Einstellungen für die Barrierefreiheit der Homepage

  • Feuerwehrhaus in Gaimberg mit 2 Fahrzeugen in der Garage

Freiwillige Feuerwehr Gaimberg


Feuerwehrgerätehaus Gaimberg

Anschrift:
Grafendorf 4, 9905 Gaimberg
Tel. 04852 62262-30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Allgemeine Daten

Gründungsjahr: 1951

Mannschaft:

67 aktive Mitglieder und 14 Mitglieder der Reserve

Fahrzeuge:

  • KLF Mercedes 1991 (Baujahr 1991)
  • TLFA 1500 Iveco Magirus (Baujahr 2005)
  • KLFA 50C21 4x4, Iveco Daily (Baujahr 2021) 



Kommando der FF Gaimberg

Kommandant:
Alois Neumair
Obergaimberg 30d
9905 Gaimberg

Kommandant-Stv.:
Michael Theurl
Grafendorf 6
9905 Gaimberg

Schriftführer:
Marko Neumair
Obergaimberg 35
9905 Gaimberg

Kassier:
Engelbert Tscharnig
Obergaimberg 30e
9905 Gaimberg

Rückblick Jahreshauptversammlung

Bei der 71. Jahreshauptversammlung der FF Gaimberg am 02. April 2022 blickte Kdt. OBI Alois Neumair auf zwei Jahre Vereinstätigkeit zurück. Begleitet durch massive Einschränkungen in Aus- und Weiterbildung sowie im Übungsbereich war die Mannschaft bei mehreren Großereignissen innerhalb und außerhalb der Gemeinde gefordert.

Insgesamt rückten die Einsatzkräfte zu acht Bränden, 32 technischen Einsätzen, 14 Arbeitseinsätzen und 37 Übungen aus.

Der Höhepunkt im vergangenen Jahr war wohl die Feier zur 70-jährigen Gründung der Freiwilligen Feuerwehr  und wurde - im kleineren Rahmen - gebührend begangen. Dazu reisten über 50 Kameraden und Kameradinnen, der seit dem Hochwasser 1966 befreundeten FF Sand aus Oberösterreich, an.

Eigentlich hätten zu diesem Jubiläum das neu angeschaffte Kleinlöschfahrzeug und die neue Tragkraftspritze „Fox 4“ gesegnet werden sollen. Die Auslieferung erfolgte allerdings erst ein Jahr später, nämlich am 25. März 2022.

Im Zuge der Vollversammlung, bei der BFK Harald Draxl und AKdt. Richard Stefan sowie Bgm. Bernhard Webhofer und Obleute der örtlichen Vereine anwesend waren, wurden 19 Beförderungen (Daniel Trojer, Lukas Tiefnig, Alexander Neumair, Michael Webhofer, Stefan und Philipp Webhofer und Gerd Mitterdorfer zum OFM, Bgm. Bernhard Webhofer zum LM, Raimund und Clemens Kollnig zum OLM sowie Andrè Neumair, Christina Amraser und Gerald Steiner zum HFM, sechs Angelobungen und Beförderung zum FM (Andreas Tscharnig, Stefan Mariner, Leo Monz, Samuel Jeller, Julian Obererlacher und Michael Duregger), durchgeführt.

Sechs junge Kameraden traten neu in den Feuerwehrdienst ein und absolvieren das Probejahr (Matthias und Klemens Steiner, Emanuel Gasser, Fabian Tiefnig, Gabriel Gradnig und Nelly Hartinger).

Kdt. a. D. Josef Girstmair erhielt die Landesauszeichnung in Gold für 50 Jahre Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen und wurde in den Reservestand verabschiedet.

OVw Gernot Ladner wurde für 25 Jahre geehrt. Beim Totengedenken gedachte man an den im Jänner 2022 verstorbenen Kameraden der Reserve Paul Tschurtschenthaler, der jahrzehntelang als Gruppenkommandant tätig war.

Michael Theurl wurde von der Vollversammlung zum neuen Kdt-Stv. gewählt, nachdem Norbert Amraser - aus persönlichen Gründen - seine Funktion zurücklegte. Gerald Steiner übernahm von Martin Niedertscheider die Funktion des „Funkbeauftragten“ und rückt in den Ausschuss nach. Der Mannschaftsstand beträgt derzeit 67 Aktive und 14 Mitglieder der Reserve.